Mehr als 800 Tequila & Mezcal sofort lieferbar ** Verguenstigte Konditionen fuer Bars & Restaurants ** Gratis-Praemien zu jeder Bestellung

Mezcal Amarás: Eine Liebeserklärung an die Agave

Die Mezcal-Marke Amarás, in den USA als Amores bekannt, hat sich mit ihrer besonderen Philosophie und hervorragenden Produktqualität einen Namen gemacht. Fest in der mexikanischen Tradition verwurzelt legt die Marke großen Wert auf Nachhaltigkeit, biologischen Anbau und soziale Verantwortung. Es wird eng mit kleinen, unabhängigen Produzenten in verschiedenen Regionen Mexikos zusammengearbeitet, um die Vielfalt der Agavenarten und Geschmacksprofile zu erhalten. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Erhaltung der traditionellen Herstellungsmethoden gelegt, um die Authentizität und Qualität des Mezcals zu gewährleisten.

Die Gründer

Santiago Suárez Córdova und Jorge Rodríguez-Cano, hatten eine Vision: Sie wollten einen Mezcal kreieren, der die mexikanische Kultur feiert und die reiche Biodiversität des Landes schützt. So entstand 2010 die Marke Amarás, deren Name sich aus den spanischen Wörtern "amor" (Liebe) und "amar" (lieben) zusammensetzt – eine Liebeserklärung an die Agave und ihre Heimat Mexiko. 

Mezcal Amaras

CO2-neutale Mezcal-Produktion - geht das?

Ja das geht. Amarás ist die erste Mezcal Marke der Welt die CO2-neutral (kohlenstoffneutral) produziert. Sie unterstützen Projekte, die ihre Kohlenstoffemissionen ausgleichen, indem sie Kohlenstoffgutschriften in Gebieten wie dem Amazonas-Regenwald in Brasilien, dem Windpark in der Dominikanischen Republik und dem Mangroven-Regenwald in Sisal, Yucatán (2021) kaufen. All dies wurde dank der Unterstützung von Enerion (2018 bis 2020) und The Earth Lab (2021) möglich.

Die Auswahl der Agaven ist entscheidend

Amarás legt großen Wert auf die Auswahl der Agaven, die zur Herstellung der Mezcals verwendet werden. Die Marke verwendet vorwiegend halbkultivierten Espadin- und wilden Cupreata-Agaven, die in den Regionen Oaxaca und Guerrero angebaut werden. Die Espadin-Agave ist die am häufigsten verwendete Agave für die Mezcal-Produktion und zeichnet sich durch ihren ausgewogenen Geschmack aus, während die Cupreata-Agave seltener ist und dem Mezcal eine komplexere Geschmacksnote verleiht.

Die traditionelle Herstellung

Mezcal Amaras

Die Herstellung der Amarás Mezcals erfolgt unter strengen Qualitätskontrollen und in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Mezcal-Maestros. Die Agaven werden von Hand geerntet, wobei die Erntehelfer darauf achten, dass jede Agave die richtige Reife erreicht hat. Anschließend werden die Agavenherzen, die sogenannten Piñas, in Erdgruben unter Steinen und Holzfeuer langsam geröstet. Durch diesen traditionellen Prozess entwickeln die Agaven ihr rauchiges Aroma und ihren charakteristischen Geschmack. Nach der Röstung werden die Piñas zerkleinert, fermentiert und schließlich zweifach destilliert.

Die Amarás Mezcal Familie

Mezcal Amaras

Die Produktpalette von Amarás umfasst verschiedene Mezcals, die sich durch ihre unterschiedlichen Agavensorten und Geschmacksprofile auszeichnen. Zu den Hauptprodukten zählen der Amarás Espadin Mezcal (als Joven und Reposado) und der Amarás Cupreata Mezcal. Der Amarás Espadin ist ein klassischer Mezcal mit einem ausgewogenen Geschmack, der sowohl süße als auch rauchige Noten aufweist. Er eignet sich hervorragend als Basis für Cocktails und ist auch pur ein Genuss. Der Amarás Cupreata hingegen ist ein komplexerer Mezcal, der sich durch sein intensives Aroma und seinen vielschichtigen Geschmack auszeichnet. Er ist ideal für Kenner und Liebhaber von außergewöhnlichen Mezcals.

Die Produktpalette wird ergänzt durch eine limitierte "Logia"-Reihe und den Mezcal Verde, einem Pouring Mezcal der sich durch eine prägnante Rauchnote auszeichnet. Diesen Mezcal können wir definitiv als perfekten Mezcal empfehlen für Cocktails oder Longdrinks.

Nachhaltigkeit und Fairness

Neben der Produktion von hochwertigen Mezcals legt Amaras besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Die Marke setzt sich für den Erhalt der Agavenvielfalt und der traditionellen Mezcal-Produktion ein und arbeitet eng mit den lokalen Produzenten und Gemeinschaften zusammen. Durch die Unterstützung von Projekten zur Wiederaufforstung von Agaven trägt Amaras dazu bei, die natürlichen Ressourcen der Region zu schützen und den Lebensraum der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten.

Außerdem engagiert sich Amaras für faire Arbeitsbedingungen und setzt auf eine enge Zusammenarbeit mit den Mezcal-Maestros und den in der Produktion beteiligten Gemeinschaften. Die Marke investiert in die Ausbildung und Weiterbildung der Mitarbeiter und fördert soziale Projekte, die die Lebensqualität der Menschen in den Anbaugebieten verbessern. Amaras ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich unternehmerischer Erfolg und soziale Verantwortung vereinen lassen.

Tradition und Innovation vereint

Mezcal Amaras

Die wachsende Beliebtheit von Amaras in den USA zeigt, dass der Markt für qualitativ hochwertige und nachhaltig produzierte Mezcals großes Potenzial bietet. Mit ihrem authentischen Geschmack und der Verpflichtung zu Umweltschutz und sozialem Engagement hat Amaras die Chance, auch auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen und Mezcal-Liebhaber für sich zu gewinnen. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mezcal Verde Amarás 42% (1 x 0.7 l)
Inhalt 0.7 Liter (49,86 € * / 1 Liter)
34,90 € *
Mezcal Amarás Cupreata 41% (1 x 0.7 l)
Inhalt 0.7 Liter (79,86 € * / 1 Liter)
55,90 € *
Veladora Mezcal Glas | Mexiko Original (8cl) | 10er Set
Inhalt 10 Stück (2,29 € * / 1 Stück)
22,90 € *
Mezcal Amarás Logia | Cenizo 46% (1 x 0.7 l)
Inhalt 0.7 Liter (99,86 € * / 1 Liter)
69,90 € *